Wir setzen Forderungen
schnellstmöglich durch

Vorgehensweise

Qualifiziert: Professionelle Bearbeitung Ihrer Forderungen durch Rechtsanwälte.

Schnell: Durch die vorherige Einschaltung eines Inkassounternehmens verlieren Sie bereits viel Zeit, wenn nach erfolglosen Mahnungen doch ein Rechtsanwalt für die gerichtliche Beitreibung beauftragt werden muss.

Kostengünstig: Nach Ansicht einer zunehmenden Zahl von Gerichten sind die nicht unerheblichen Kosten von Inkassounternehmen von dem Schuldner nicht zu ersetzen.

Einfach: Wir übernehmen für Sie die Durchsetzung der Forderungen, gleichgültig ob sie bestritten oder unbestritten sind.

Effizient: Durch spezielle anwaltliche Beitreibungsstrategien werden Ausfallrisiken effizient und erfolgreich minimiert. Entlastung zugunsten Ihres Kerngeschäftes. Höhere Erfolgsquoten als durch firmeneigene Mahnabteilungen.

Wir schaffen die nötige Distanz zwischen Ihnen und Ihren Kunden.

Lesen Sie mehr über unseren Service

PEBERES

Nach der Beauftragung wird die Gegenseite nochmals außergerichtlich anwaltlich aufgefordert, die fällige Forderung auszugleichen. Zwischenzeitlich werden Auskünfte bezüglich Bonität und Möglichkeiten der Vollstreckung eingeholt.



Sofern auch nach telefonischer Kontaktaufnahme kein Ausgleich der Forderungen erfolgt, wird sofort das gerichtliche Mahnverfahren eingeleitet.



Nach Vorlage des Vollstreckungsbescheides leiten wir unter Abwägung der eingeholten Auskünfte geeignete Maßnahmen für die Zwangsvollstreckung ein.